Neuer Hype:
Podcast Apps werden immer beliebter

schwarze Kopfhörer, braune Holzkiste

Wer dachte, dass Podcasts total out sind, der sollte jetzt genau hinhören. Egal ob Nachrichten, Lifestyle, Wissensblogs, Hörbücher oder Comedy: Podcast Apps sind unsere neuen praktischen Alltagsbegleiter, die Autofahrten und Sportsessions kurzweilig machen.  

 

Unterhaltung auf Abruf

Audio-Beiträge, die kostenlos gedownloaded werden können, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Zum Verwalten und Abspielen wird ein sogenannter Podcatcher benötigt. Das können reine Podcast-Programme wie Winamp oder gPodder sein. Apps aus dem Google Play Store und App Store, die den gleichen Zweck erfüllen, gibt es ebenfalls. Auch Musik Streaming Dienste wie Spotify und iTunes bieten Podcasts zu unterschiedlichsten Themen an. Podcasts, übrigens ein Kunstwort aus „iPod“ und „Broadcasting“, erinnern an eine digitale Radiosendung. Allerdings mit den entscheidenden Vorteil, dass sie sich On-Demand abspielen lassen. Die sowohl zeitliche als auch örtliche Unabhängigkeit und die thematische Bandbreite sind Gründe, warum Podcasts so im Trend liegen.

 

Podcast Apps für jeden Geschmack

Viele Podcasts werden von Radio- und Fernsehsendern angeboten, wie beispielsweise 1LIVE von der ARD. Nicht nur die Leitmedien, sondern auch Privatpersonen produzieren eigene Sendungen mit unterschiedlichen Themengebieten. Deswegen ist die Anzahl der Podcasts im vergangenen Jahr stark angestiegen. Für jeden Geschmack gibt es mittlerweile den passenden Podcast: Von Interviews mit Ernährungswissenschaftlern zum Thema Fleisch, Wissens-Podcasts wie “Stuff you should know” oder “IQ – Das Magazin” über “Coffee Break”, um in der Kaffeepause eine neue Sprache zu lernen.

 

Politik für Anfänger

Wer sich beim Joggen über die neuesten Geschehnisse in der Politik informieren möchte, kann sich über den Podcast “Lage der Nation” aus Berlin mit Philip Banse und Ulf Buermeyer freuen. Wöchentlich erscheint eine neue Ausgabe, in der über das tagespolitische Geschehen informiert wird. Aufgrund der detaillierten Hintergrundinformationen, verstehen auch Menschen ohne großes Hintergrundwissen die thematisierten Ereignisse. So ist man morgens im Büro perfekt für den Small Talk gewappnet und hat sich auch noch sportlich betätigt. Was will man mehr?  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese artikel könnten dich interessieren

viele Menschen viele Stühle Bilder Stehtische zum Artikelthema Sony World Photography Awards
Mikrofon in der Hand gehalten