Internet Geschichte:
Zwei Obdachlose suchen Vermieter mit Herz

schwarz-weiß bettelnde Frau Straße zum Artikelthema Internet Geschichte: Zwei Obdachlose suchen Vermieter mit Herz

Obdachlose haben auf dem aktuellen Wohnungsmarkt keine Chance? Das haben sich Dirk und Stephan auch gedacht, bevor sie eine Wohnungsannonce geschaltet haben. So konnten sie nicht nur die Herzen der Online-Community, sondern auch die der Vermieter erreichen. Eine Internet Geschichte der besonderen Art.

 

Mietenwahnsinn

Dirk und Stephan leben seit ungefähr eineinhalb Jahren auf der Straße. Über eBay Kleinanzeigen haben die beiden einen “Vermieter mit Herz” und eine kleine Wohnung in Berlin gesucht. Der Wohnungsmarkt in der Hauptstadt treibt allein schon berufstätige Leute an den Rand des Wahnsinns. Für Obdachlose ist es vollkommen unmöglich eine bezahlbare und vor allem unbefristete Unterkunft zu finden. Dirk und Stephan haben mit ihrer Anzeige hingegen eine unerwartet positive Resonanz erhalten.

 

Unerwartete Bekanntheit

In ihrer eBay Kleinanzeige gaben die beiden an, dass sie weder drogen- noch alkoholabhängig sind und auch keine Betreuung suchen, sondern ihr Leben wieder in geregelte Bahnen lenken wollen. Das hat offenbar überzeugt: Ganze 3000 Nutzer haben die Anzeigen gesehen und auf Facebook geteilt. Sogar Fernsehsender sind auf die zwei Obdachlosen aufmerksam geworden, weshalb sie sich vor Interviewanfragen gar nicht retten konnten. Außerdem haben ihnen Menschen aus ganz Deutschland Nachrichten geschickt, wie der Tagesspiegel berichtete.

 

Zusage nach drei Wochen

Was das Finanzielle angeht, können sich Dirk und Stephan locker eine Wohnung leisten. Stephan bekommt seine Erwerbslosenrente und führt einen Minijob aus. Zusammen mit dem Geld, was Dirk sich durch das Betteln verdient, kommen sie auf 1.800 bis 2.000 Euro im Monat. Zuerst sind sie bei einem Paar in Wedding untergekommen, das selber auch nicht viel Geld hatte und bei dem das Gas bereits abgestellt wurde. Nach drei Wochen kam dann endlich die erhoffte Nachricht: Ein italienischer Geschäftsmann möchte ihnen eine 2-Zimmer Wohnung für 630 Euro Warmmiete anbieten. Da hat sich das Internet mal wieder von seiner guten Seite gezeigt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese artikel könnten dich interessieren

Holzfiguren Maria Joseph Baby Jesus Esel Kuh Krippe Holzhütte dunkler Hintergrund zu dem Artikelthema YouTube Weihnachtsvideo zuDigital XMAS: Maria und Joseph auf Facebook, Twitter und Co.
Notaufnahme Eingang Heilstätten Beelitz zum Artikel über den ersten Social-Media-Horrorfilm