Frostige Kunstlocation:
Erste Eisbar in Berlin

Gecrashtes Eis: Erste Eisbar in Berlin

Der erste Schnee ist gefallen, die Temperaturen klettern in den Keller und Berlin ist mittendrin im großen Bibbern und Zittern. Wenn schon Winter, dann doch bitte richtig: Anfang diesen Jahres eröffnet die interaktive Event-Attraktion und erste Eislocation in Berlin – das Angiyok The Arctic Experience. Dabei handelt es sich um eine arktische Erlebniswelt aus 60 Tonnen Eis und Schnee auf 124 Quadratmetern bei Minus 10 Grad. Von einem Iglu, über beleuchtete Eisskulpturen und Artefakte, funkelnde Polarlichter, spezielle Farb-LED’s bis hin zu einer Bar, die ihren Gästen Getränke aus gefrorenem Wasser serviert. Und das Beste? Besucher können die eisigen Räume dank spezieller Thermokleidung entspannt und wohlig warm entdecken.

Die Arktis hautnah und digital erleben

Das Angiyok kann von insgesamt 50 Personen gleichzeitig durchlaufen werden – vorbei an Eisskulpturen von Schlittenhunden, Eisbären sowie dem Brandenburger Tor und anderen Berliner Sehenswürdigkeiten. Ob Wale, Robben oder Pinguine – der interaktive Boden ist mit Projektionen der Arktis bedeckt und die Räume werden mit Polarlichtern durchflutet. Am Ende der Landschaft können sich die Besucher dann an einer Eisbar stärken und beispielsweise Vodka oder Gin aus Grönland in Eisgläsern genießen.

Vom Koch zum Besitzer einer Eisbar in Berlin

Die Idee einer arktischen Erlebniswelt hatte der gelernte Koch Thilo J. von Beyme. Anfang der 90er Jahre war er Souschef des Euro in Auckland. Direkt gegenüber befand sich die berühmte Eisbar Minus 5. Diese faszinierte Thilo so sehr, dass ihn der Traum einer eigenen eisigen Eventlocation nie richtig los lies. Nun wird der Traum Wirklichkeit.

 

Eröffnung: Anfang 2018

Eintritt: 21,50 Euro

Spandauer Straße 2, 10178 Berlin

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese artikel könnten dich interessieren

Berlin Oberbaumbrücke, Spree und Fernsehturm bei Abenddämmerung