Continue reading...

Die re:publica 2017

Die Messe re:publica verspricht den Schwerpunkt auf genau das Thema zu setzen, das sich auch NeoAvantgarde zum Motto gemacht hat: digitale Gesellschaft und digitale Kultur. Unsere Redakteure Nora und Marie waren deshalb vor Ort und haben sich mit Ausstellern, Besuchern und Speakern unterhalten. Unsere Highlights haben wir für euch zusammengefasst.   Das Motto und Design “Love Out Loud” lautete das Motto der re:publica 2017. Die Devise war also die Liebe, was zwar nicht gerade neu und…

Continue reading
Continue reading...

Zeig mir Dein Muster, zeig mir Deine Kultur – Design Wettbewerb zum Thema Textilien und Kultur

Kulturen sind bunt, einzigartig, vielseitig, fluide, wandelbar, greifbar, manchmal undurchsichtig, oftmals eindrucksvoll. Kulturen schaffen Kunst und Kunst schafft Kulturen. Sie sind eine unerschöpfliche Quelle der Kreativität, die sich in Musik, Glauben, Kleidung und Lebensart wiederspiegelt. Durch Farben, Muster und Beschaffenheit werden Stoffe und Textilien Träger kultureller Identität. Mittels Kleidung schafft Kultur ein Zusammengehörigkeitsgefühl, das gleichzeitig Platz für Individualität lässt. Wohntextilien wie Teppiche werden zu Zeugnissen traditioneller Kulturerzeugnisse. Die Kommunikation von Kultur durch Stoffmuster ist ein…

Continue reading
Continue reading...

Instagram – jetzt optimiert für Unternehmenskommunikation

Auf Instagram werden täglich etwa 60 Millionen Beiträge hochgeladen. Allein in Deutschland nutzen bereits mehr als 9 Millionen Menschen den Online-Dienst, mit dem Bilder und Videos geteilt werden können und weltweit gibt es sogar mehr als 500 Millionen User – Tendenz steigend. Darin steckt Potenzial für Unternehmen, Instagram in ihre Marketing-Strategie einzubinden. Anders als Facebook und andere Social Media-Netzwerke können auf Instagram jedoch keine externen Links auf Websites in Posts integriert werden, sodass kein Referral…

Continue reading
Continue reading...

Das Grün der Großstadt

„Die Schwärmerei für die Natur kommt von der Unbewohnbarkeit der Städte.“ – Bertolt Brecht Unsere Städte sind ein Musterbeispiel für die technologische Gesellschaft. Zwischen hochmodernen Wolkenkratzern ziehen sich kilometerlange Bahnen an Kabeln, die uns mit der Welt vernetzen. Wir sind umgeben von geschäftigen Treiben und dem Lärm des Verkehrs. Unsere Lebensmittel, die aus den verschiedensten Herkunftsländern zu uns kommen, kaufen wir im Supermarkt. In dieser Umgebung hat sich in den vergangenen Jahren in Städten auf…

Continue reading
Continue reading...

Zukunftsmalerei

1949 veröffentlicht George Orwell seinen dystopischen Roman „1984“. Nur wenige Jahre nach Ende des Krieges entwirft er eine Zukunftsvision der Welt, die aufrütteln soll. Sein Werk beschreibt eine Gesellschaft, die von Überwachung und Manipulation geprägt ist. Heute, knapp 70 Jahre später, sind Kameras an öffentlichen Orten, die Speicherung von Daten und die Kritik an manipulierter Presse schon fast zum normalen Alltag geworden. So sehr hat sich das Empfinden für Privatsphäre in unserem Alltag verändert, dass…

Continue reading
Continue reading...

Berlin Challenge: 24 Stunden kostenlos durch Berlin

Als eine der wenigen Ur-Berlinerinnen, die auch tatsächlich noch in Berlin lebt, kenne ich die Stadt vermutlich nicht mal halb so gut, wie die unzähligen Touristen, die voller Elan jedes Eckchen meiner geliebten Hauptstadt erkunden. Darum habe ich es mir zur ultimativen Herausforderung gemacht, in 24 Stunden so viel wie möglich in meiner Stadt zu erleben, ohne dabei Geld auszugeben. Gesagt getan – mein Wecker klingelt Samstag bereits um 6 Uhr früh. Müde mache ich…

Continue reading
Continue reading...

NeoAvantgarde stellt vor:
Kulinarik im alpinen Raum.

Vom Digitalen heute einmal zu etwas ziemlich Greifbaren und vor allem: ziemlich Leckeren! Das neuste E-Book von NeoAvantgarde ist eine kulinarische Reise durch die Alpenregion in Deutschland und Österreich. Angefangen in Bayern, machen wir uns über Tirol und die Steiermark auf den Weg nach Oberösterreich und sammeln unterwegs neben kulturellen Eindrücken vor allem leckere Rezepte. Von Klassikern, bis hin zur Neuinterpretation von traditionellen Gerichten – wir haben die bekanntesten deutschen und österreichischen Foodblogger nach ihren…

Continue reading
Continue reading...

Wearables und Fitness Apps oder:
Die Sache mit den guten Vorsätzen.

Im neuen Jahr soll alles besser werden. Wir wollen uns mehr Zeit für Familie und Freunde nehmen, im Job richtig durchstarten, sparsamer sein und endlich endlich einmal mit dem renovieren anfangen. Unangefochten auf Platz 1 der To-Do Liste für die kommenden 366 Tage ist und bleibt jedoch mehr Bewegung und eine gesündere Ernährung. Wie praktisch, dass man sich an Weihnachten schon mit den entsprechenden Tools hat ausstatten lassen. Fitnesstracker, Smartwatch und die dazugehörigen Apps auf…

Continue reading
Continue reading...

Ideen wirklich machen:
der Gründermut! Wettbewerb.

Von Skepsis über Akzeptanz bis hin zu überschwänglicher Euphorie – kaum ein Phänomen unserer Zeit durchwanderte den Weg Richtung Mainstream derart zielstrebig, wie die Start-Up Szene. Die anfänglichen Prophezeiungen zu einem Untergang dieser Art der Geschäftsgründung? Längst erfolgreich verdrängt und vergessen. Nie war der gesellschaftliche Rückenwind für ein deutsches Start-Up so stark. Die öffentliche Wahrnehmung ist durchweg positiv, die Szene organisiert sich immer professioneller und die Unterstützung aus Politik und Wirtschaft ist enorm. Beste Voraussetzung…

Continue reading
Continue reading...

NeoAvantgarde stellt vor:
Philipp Baer und die Fotografie.

Weihnachten steht vor der Tür und somit auch das obligatorische und unausweichliche Foto vor dem Baum. Zauberhaft glitzern die Kugeln, warm schimmern die Lichter, die Kerzen flackern und tauchen alles in eine gemütliche und besinnliche Atmosphäre. Die Familie stellt sich auf, ein bisschen hin und her Gerutsche und Gezappel, alles steht. Das Festtagsgrinsen wird aufgesetzt und während man sich in Gedanken schon über ein aktuelles Porträt mit allen Lieben freut, klickt die Kamera. Perfekt! Ein…

Continue reading